10. September 2015

KiTa Kinder sollen auch in Gruppen kostenlos Stadtbus fahren

torsten_buncher

Bad Salzuflen macht es möglich: Auch in der KiTa-Gruppe fahren die Kinder kostenlos mit dem Bus. Warum nicht in Lemgo? Aktuell nutzen die Lemgoer Kindergärten den Stadtbus, um mit ihren Kindern Ziele inner- und außerhalb der Stadt anzufahren.

Ein lobenswertes Angebot, werden den Lemgoer Kindern doch so viele attraktive Angebote zugänglich gemacht. Egal, ob Besuche bei der örtlichen Feuerwehr, Polizei, Stadtbücherei, Museen oder Besuche im Lemgoer Stadtwald: Unsere Kindergärten versuchen es möglich zu machen!
Obwohl die Kinder diese Ziele mit ihren Eltern kostenlos erreichen würden, müssen bei Gruppenfahrten der Kindergärten Tickets gekauft werden. Hier entstehen Kosten, welche in der Regel unmittelbar auf die Eltern umgelegt werden, sofern kein Förderverein einspringt. Geld, welches für andere Projekte in den Kindergärten, oder den Eltern selbst gespart werden kann. Viele Kindergärten sehen hier Handlungsbedarf. Es bedarf nur einer simplen Vereinfachung: Kindergartenkinder dürfen auch in ihrer KiTa-Gruppe kostenlos fahren!
Torsten Buncher wird sich, zusammen mit der SPD, in den entscheidenden Gremien für diese Veränderung einsetzen.

27. Juli 2015

Jugend braucht Räume!

Bürgermeisterkandidat Buncher und das “Junge Team” begutachten die Situation

JugendbrauchtRäume
Auf dem Bild (v.l.n.r.): Louisa Paulsen, Torsten Rauch, Torsten Buncher, Jasper Pommerin und Marius Kremming.

Basketball spielen in Lemgo? Bitte nicht am Abend, auch im Sommer. Skaten und “BMXen” in Lemgo? Aber bitte nur noch am EauLe. Flanieren am “Beach Island”? Auch am Wochenende nur bis 24 Uhr.

Sätze, die vielen Lemgoer Jugendlichen inzwischen bekannt sind. Wer in Lemgo sportlich aktiv oder mit Freunden unterwegs sein will, muss sich an viele durch die Stadt veranlasste Restriktionen halten. Restriktionen, die einen unmittelbaren Einfluss auf die Freizeitgestaltung von Jugendlichen haben. Die anahltende Debatte um die Sportfläche am EKG zeigt, dass diese häufig nachvollziehbar sind. Die Freizeitgestaltung leidet aber trotzdem, gerade jetzt im Sommer.

Bürgermeisterkandidat, Torsten Buncher erläutert dazu: “Die bestehenden Einschränkungen sind in vielen Bereichen nachvollziehbar. Dies darf die Stadt jedoch an einem nicht hindern: Alternativen für Jugendliche zu schaffen! Alleine die weggefallene Skaterbahn, welche von der Stadt wieder im Jugendhilfeausschuss thematisiert werden sollte, ist bis heute weder angesprochen noch realisiert worden. Als Bürgermeister ginge es mir hier vor allem um zwei Dinge: Lärmschutz darf für die Stadt kein Grund sein, weitere und andere Flächen für Jugendliche zu finden. Außerdem muss hier eine Dialogform gefunden werden, um Jugendliche einzubinden”.

Das “Junge Team Torsten Buncher” wird in den nächsten Wahlkampfwochen verstärkt das Thema Räume für Jugendliche und Beteiligung aufgreifen.”

21. Juli 2015

“Kanal Buncher” ist gestartet

Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher hat seinen Video-Kanal gestartet und wendet sich damit auch digital an die Bevölkerung. In mittlerweile vier Kurzfilmen erläutert er Positionen und zentrale Wahlvorhaben. Im jüngsten Video fordert der rotgrüne Kandidat mehr Platz für Jugendliche und Kinder im öffentlichen Raum. In der Vergangenheit seien zu viele Plätze geschlossen worden, hier brauche Lemgoer wieder mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit.

Diese Form des digitalen Austausches ist auch ein Zeichen für einen neuen Stil. Torsten Buncher nutzt im Wahlkampf bewusst die neuen Medien und will diese auch als Bürgermeister verstärkt zum Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern einsetzen. Bisher fehlt dies im Rathaus. Weitere Videos sollen folgen und werden auf der Homepage, der Facebook-Seite und auf Youtube präsentiert.

06. Juli 2015

Die neue SPD Wahlkampfzeitung ist da!

WKZeitungS1
Im Laufe der vergangenen Woche wurde sie an alle Haushalte versendet: Die aktuelle SPD Wahlkampfzeitung, zweite Ausgabe für 2015. Lest interessante Artikel zum Bürgermeisterwahlkampf von Torsten Buncher und zum Landratswahlkampf von Dr. Axel Lehmann. Schaut einfach hier: SPD_Lemgo Intern.

04. Juni 2015

SPD Ortsvereinsabend – Torsten Buncher antwortet -

Heiko Marx

Der Lemgoer SPD Ortsverein lädt am 10.06.2015 ab 19.30 Uhr im Cafe Vielfalt, Mittelstraße 6 zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung ein.

Der Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher berichtet über seine bisherigen Erfahrungen/ Erlebnisse aus dem Wahlkampf. Hierbei hat er jetzt bereits viele Eindrücke und Anregungen sammeln können.  Der Ortsvereinsvorsitzende Heiko Marx wird durch den Abend moderieren.

torsten_buncher

Aber nicht nur die Lemgoer Genossinnen und Genossen sind eingeladen, auch interessierte Lemgoerinnen und Lemgoer die mehr über Torsten Buncher erfahren wollen oder ihm vielleicht auch Fragen stellen wollen sind herzlich eingeladen an diesem Abend teilzunehmen.

 

22. Mai 2015

Jusos unterstützen Flüchtlinge im Punkt „Mobilität“

Foto: @Andreas Leber

Lemgo. Die SPD-Lemgo, insbesondere die dortigen JUSOS, haben ein Herz für die in Lemgo neu beheimateten Flüchtlinge. Ihre jüngste Sitzung nahmen sie zum Anlass und besuchten zum Gesprächsaustausch die Bewohner in der Primkerstraße.

Auch ein Vortag der „Flüchtlingshilfe“ brachte sie auf eine sehr gute Idee. Ihnen fiel schnell auf, dass die dort untergebrachten Flüchtlinge bisher alle Wege zu Fuß zurücklegen mussten. Dieses wollten sie nun zusammen mit Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher ändern und riefen die Lipper auf, ihre doch noch gut erhaltenen und nicht mehr benötigten Fahrräder doch für diesen guten Zweck zu spenden. Wie Torsten Buncher im Gespräch verriet, kamen so 16 sehr gut erhaltene und teilweise auch moderne Räder zusammen.

Das weiteste Rad habe er aus Varenholz abgeholt. Gerne wurden dann am vergangenen Samstag einige Stunden für kleinere Reparaturen investiert und kurz nach dem die Fahrräder vor dem SPD-Büro in der Breiten Straße abgestellt worden wären, hätten sie gleich viele neue strahlende Besitzer gefunden. Die Neu-Lemgoer seien sehr erfreut über diese Spende gewesen. Auf Grund, dass diese Aktion super geklappt hätte, möchte man dieses Projekt gerne fortsetzen. Daher können sich weitere Fahrrad.Spender unter 05261/6665640 (Nachrichten auf den Anrufbeantworter) oder per Mail an info [at] torstenbuncher.com melden.

Bericht und Foto: Andreas Leber

15. Mai 2015

Integration und Bildung beschäftigt die SPD

SPD Fraktion

Auf Einladung von Frau Begemann besuchte die SPD Ratsfraktion das Mehrgenerationenhaus in der Echternstraße und diskutierte das wichtige Zukunftsthema Integration und Bildung für die zahlreichen Flüchtlinge in Lemgo. Die Leiterin stellte das umfängliche Angebot vor und hob das ehrenamtliche Engagement vieler Lemgoer heraus, das von Sach- und Geldspenden bis zur persönlichen Betreuung bei Behördenpost und Hausaufgabenhilfe reicht. Als Gast war der Schulrat Torsten Buncher dabei, der seine Erfahrungen über “Internationale Klassen”, Sprachkurse und die Einschulung der ausländischen Kinder einbrachte. Einhellige Meinung der Ratsmitglieder war, dass die vom Team im Mehrgenerationenhaus übernommene Koordination der vielen Helferinnen und Helfer in Lemgo vorbildlich und eine große Hilfe für alle ist. Udo Golabeck, Fraktionsvorsitzender: “Hier wird das vom Rat beschlossene Konzept der Flüchtlingshilfe in engem Kontakt mit den Menschen erfolgreich umgesetzt! Vielen Dank für das große Engangement der kirchlichen Einrichtung!” Das Foto zeigt die Fraktion im Cafe das Hauses an der Echternstraße.

Seite 10 von 32« Erste...89101112...2030...Letzte »