04. Juni 2015

SPD Ortsvereinsabend – Torsten Buncher antwortet -

Heiko Marx

Der Lemgoer SPD Ortsverein lädt am 10.06.2015 ab 19.30 Uhr im Cafe Vielfalt, Mittelstraße 6 zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung ein.

Der Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher berichtet über seine bisherigen Erfahrungen/ Erlebnisse aus dem Wahlkampf. Hierbei hat er jetzt bereits viele Eindrücke und Anregungen sammeln können.  Der Ortsvereinsvorsitzende Heiko Marx wird durch den Abend moderieren.

torsten_buncher

Aber nicht nur die Lemgoer Genossinnen und Genossen sind eingeladen, auch interessierte Lemgoerinnen und Lemgoer die mehr über Torsten Buncher erfahren wollen oder ihm vielleicht auch Fragen stellen wollen sind herzlich eingeladen an diesem Abend teilzunehmen.

 

22. Mai 2015

Jusos unterstützen Flüchtlinge im Punkt „Mobilität“

Foto: @Andreas Leber

Lemgo. Die SPD-Lemgo, insbesondere die dortigen JUSOS, haben ein Herz für die in Lemgo neu beheimateten Flüchtlinge. Ihre jüngste Sitzung nahmen sie zum Anlass und besuchten zum Gesprächsaustausch die Bewohner in der Primkerstraße.

Auch ein Vortag der „Flüchtlingshilfe“ brachte sie auf eine sehr gute Idee. Ihnen fiel schnell auf, dass die dort untergebrachten Flüchtlinge bisher alle Wege zu Fuß zurücklegen mussten. Dieses wollten sie nun zusammen mit Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher ändern und riefen die Lipper auf, ihre doch noch gut erhaltenen und nicht mehr benötigten Fahrräder doch für diesen guten Zweck zu spenden. Wie Torsten Buncher im Gespräch verriet, kamen so 16 sehr gut erhaltene und teilweise auch moderne Räder zusammen.

Das weiteste Rad habe er aus Varenholz abgeholt. Gerne wurden dann am vergangenen Samstag einige Stunden für kleinere Reparaturen investiert und kurz nach dem die Fahrräder vor dem SPD-Büro in der Breiten Straße abgestellt worden wären, hätten sie gleich viele neue strahlende Besitzer gefunden. Die Neu-Lemgoer seien sehr erfreut über diese Spende gewesen. Auf Grund, dass diese Aktion super geklappt hätte, möchte man dieses Projekt gerne fortsetzen. Daher können sich weitere Fahrrad.Spender unter 05261/6665640 (Nachrichten auf den Anrufbeantworter) oder per Mail an info [at] torstenbuncher.com melden.

Bericht und Foto: Andreas Leber

15. Mai 2015

Integration und Bildung beschäftigt die SPD

SPD Fraktion

Auf Einladung von Frau Begemann besuchte die SPD Ratsfraktion das Mehrgenerationenhaus in der Echternstraße und diskutierte das wichtige Zukunftsthema Integration und Bildung für die zahlreichen Flüchtlinge in Lemgo. Die Leiterin stellte das umfängliche Angebot vor und hob das ehrenamtliche Engagement vieler Lemgoer heraus, das von Sach- und Geldspenden bis zur persönlichen Betreuung bei Behördenpost und Hausaufgabenhilfe reicht. Als Gast war der Schulrat Torsten Buncher dabei, der seine Erfahrungen über “Internationale Klassen”, Sprachkurse und die Einschulung der ausländischen Kinder einbrachte. Einhellige Meinung der Ratsmitglieder war, dass die vom Team im Mehrgenerationenhaus übernommene Koordination der vielen Helferinnen und Helfer in Lemgo vorbildlich und eine große Hilfe für alle ist. Udo Golabeck, Fraktionsvorsitzender: “Hier wird das vom Rat beschlossene Konzept der Flüchtlingshilfe in engem Kontakt mit den Menschen erfolgreich umgesetzt! Vielen Dank für das große Engangement der kirchlichen Einrichtung!” Das Foto zeigt die Fraktion im Cafe das Hauses an der Echternstraße.

08. Mai 2015

Unterstützung von Flüchtlingen

Jusos zusammen mit Torsten Buncher

Die JUSOS Lemgo beschlossen in ihrer aktuellen Sitzung, die in Lemgo neu beheimateten
Flüchtlinge zu unterstützen. Anlass dazu war, der Austausch mit Bewohnern aus der Primkerstraße
und ein Vortrag der „Flüchtlingshilfe“ bei der SPD. Dabei fiel den jungen Sozialdemokraten schnell
auf, dass die dort untergebrachten Flüchtlinge bislang alle Wege zu Fuß zurücklegen.
In der Sitzung, zu der auch Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher anwesend war, beschlossen die
Jusos, am Samstag, dem 16.05. gebrauchte Fahrräder für die Neu-Lemgoer zu reparieren.

Spender von gebrauchten und reparaturfähigen Fahrrädern werden gebeten, sich im SPD-Büro unter 05261/6665640 (Nachrichten auf den Anrufbeantworter) oder per mail an info [at] torstenbuncher.com
zu wenden. Die Fahrräder werden abgeholt.

29. März 2015

Jahresempfang des SPD Stadtverband mit Ministerin Ute Schäfer

v.l. MdL Jürgen Berghahn, Landesministerin Ute Schäfer, Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher, Stadtverbandvorsitzender Marcus Graeve

Beim diesjährigen Jahresempfang des SPD Stadtverband Lemgo stand das Ehrenamt an zentraler Stelle. Unter dem Thema “Ehrenamtliches Engagement in Kultur und Sport als Baustein einer städtischen Gesellschaft” hielt die NRW- Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein- Westfalen Frau Ute Schäfer ein kurzes Einstiegsreferat in den Abend.

Der Stadtverbandsvorsitzende Marcus Graeve konnte zusammen mit dem Bürgermeisterkandidaten Torsten Buncher viele Gäste aus Vorständen Lemgoer Vereine, Institutionen und Organisationen, vor allem aus der Kultur und Sport, an diesem Abend begrüßen. Neben hochrangigen Vertretern der Sparkasse, der Stadtwerke und der Stiftung Eben Ezer waren neben zahlreichen Genossinnen und Genossen aus Lemgo u.a. auch der MdL Jürgen Berghahn, der SPD- Landratskandidat und Kreisvorsitzende Dr. Axel Lehmann, Vertreter der Ratsfraktion und umliegender SPD Städte- und Gemeindeverbände zu diesem Empfang gekommen.

Nach einem Grußwort der Landesverbandvorsteherin Frau Anke Peithmann führte der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen Torsten Buncher in das Thema Ehrenamt ein. In seinem Eingangsstatement machte er deutlich das dies Ehrenamt in der Gesellschaft, egal wo und an welcher Stelle es ausgeübt wird, der Kitt unserer Gesellschaft ist. Ohne Ehrenamt wäre Lemgo nicht mehr so lebenswert wie es ist und dies Ehrenamt ist zu fördern wo es geht.

Landesministerin Ute Schäfer konkretisierte die Leistungen des Ehrenamtes mit Zahlen aus NRW und den vielschichtigen Strukturen. Gerade auch in den bereichen der Jugend gilt es heute diese für ehrenamtliches Engagement früh zu gewinnen. In Nordrhein-Westfalen engagiert sich, wie auch im Bundesdurchschnitt, gut jede dritte Bürgerin, jeder dritte Bürger ehrenamtlich. Die Bereitschaft zum Engagement bleibt auf stabilem Niveau: Das Ehrenamt ist nach wie vor stark verbreitet, bunt und lebendig. Bürgerschaftliche Engagement fördert die gesellschaftliche Teilhabe und ist Impulsgeber für soziale Innovationen. Für den Erhalt einer lebendigen Demokratie, in der Widerspruch und Zuspruch selbstverständlich sein müssen, ist Bürgerschaftliches Engagement unverzichtbar.Engagement bringt in der Regel auch den Menschen, die es ausüben, einen Gewinn. Ein Ehrenamt fördert auch den Kontakt mit anderen – oft auch mit Menschen, zu denen man sonst keinen Zugang hätte. Freiwilliges Engagement macht kompetent und öffnet neue Horizonte – jenseits der eigenen Familie und des eigenen schulischen oder beruflichen Umfelds. Und es kann helfen, neue Lebens- bzw. Übergangsphasen sinnvoll zu gestalten.

Dabei ging sie auch speziell auf die Ehrenamtskarte ein die ihr Ministerium initiiert hat und die allen ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern zugänglich ist. Auch in Lemgo werden bereits Leistungen und Vergünstigungen darüber angeboten ( weitere Informationen dazu: www.Ehrensache.nrw.de ) Landesweit können über eine spezielle App Angebote eingeholt werden ( http://www.ehrensache.nrw.de/aktuelles/app_eak/index.php )

Auch auf den Torunfall Augustdorf und den Schutz der ehrenamtlich Tätigen ging Frau Ute Schäfer insbesondere ein.

Dies nahmen viele Zuhörer zum Anlass um in den darauffolgenden Gesprächen bei Kanapees und Wein sich gegenseitig auszutauschen.

v.l. MdL Jürgen Berghahn, Landesministerin Ute Schäfer, Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher, Stadtverbandvorsitzender Marcus Graeve

v.l. MdL Jürgen Berghahn, Landesministerin Ute Schäfer, Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher, Stadtverbandvorsitzender Marcus Graeve

Für die musikalische Untermalung sorgte Jürgen Schildmann, besser bekannt unter Greyhound George, der mit grosser Virtuosität einen ansprechenden Mix aus Eigenkompositionen und Covers zum Besten gab und die Zuhörer exzellent unterhielt.

Frau Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Frau Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Torsten Buncher dankt Ute Schäfer für ihr Kommen, links Greyhound George

Torsten Buncher dankt Ute Schäfer für ihr Kommen, links Greyhound George

zu späterer Stunde spielte Torsten Buncher noch gemeinsam ein Stück Blues mit Greyhound George

zu späterer Stunde spielte Torsten Buncher noch gemeinsam ein Stück Blues mit Greyhound George

Einige Gäste des Abends

Einige Gäste des Abends

Weitere Gäste

Weitere Gäste

Die Begrüßungsmannschaft

Die Begrüßungsmannschaft

 

Hier noch einige Quellen zum Ehrenamt in NRW (Quelle mfkjks )

http://www.mfkjks.nrw.de/web/media_get.php?mediaid=22829&fileid=70258&sprachid=1

http://www.ehrensache.nrw.de/index.php

 

LZ Bericht vom 30. März

16. März 2015

Theater im Dorf

Laientheatergruppe Barntrup

Der SPD Ortsverein Matorf, Brüntorf, Kirchheide, Weltorf, Entrup, Leese, Rhiene freut sich das das Theater im Dorf über die Grenzen hinaus so gut angenommen wird.
” Perspektiven für Lippe-mehr gemeinsam machen” hat sich nicht nur der SPD Kreisvorsitzende und SPD Landratkandidat Dr.Axel Lehmann auf die Fahne geschrieben , sondern auch der SPD Ortsverein.
Axel Lehmann war ganz begeistert das man nicht nur einen Bus schartet, sondern auch das Theater ins Dorf holt.

Der Lemgoer SPD Bürgermeisterkandidat Torsten Buncher aus Barntrup freute sich darüber fast ein Heimspiel geben zu können, als er das Schlusswort an die Laientheatergruppe Barntrup richtete.

Axel Lehmann, Torsten Buncher und Ortsvereinsvorsitzende Martina Manthey überreichten der Theatergruppe rote Laternen und freuen sich schon auf das nächste Theater.

Theatergruppe mit Torsten Buncher

Theatergruppe mit Torsten Buncher

v.l. Spielleiter Theatergruppe, Martina Manthey, Dr.Axel Lehmann

v.l. Spielleiter Theatergruppe, Martina Manthey, Dr.Axel Lehmann

05. März 2015

TTIP beim Ortsvereinsabend

Heiko Marx

Der SPD Ortsverein Lemgo lädt ein zur nächsten Mitgliederversammlung.
Am Mittwoch, 11.03.2015 ab 19:30 Uhr im Café Vielfalt, Mittelstr. 6, 32657 Lemgo

Themen:
Jahresvorschau
Termine, Themen und Organisatorisches

Kurzvortrag: TTIP
Was ist TTIP und was bedeutet es für uns? Wie geht die Bundesregierung und die Bundes-SPD
mit dem Thema um? Erfolgte Resolution im Stadtrat mit anschließender Diskussion

Kurzberichte und wichtige kommunalpolitische Themen
Sonstiges

Die Veranstaltung ist öffentlich und Gäste sind herzlich Willkommen

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Seite 11 von 32« Erste...910111213...2030...Letzte »