17. August 2013

Ein Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken

In St. Nicolai.

SPD Ortsverein Lemgo veranstaltete wieder seine traditionelle “Sommerveranstaltung”

Auch dieses Jahr lud der SPD Ortsverein Lemgo wieder zu seiner traditionellen Sommerveranstaltung. Bei gutem Wetter konnte die SPD-Ratsfrau und Stadtführerin Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn rund 60 Personen im Namen des Ortsvereins begrüßen.

Die Führung begann im “Museum Hexenbürgermeisterhaus” in dem Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn auf den Schwerpunkt der Führung, “Glaube und Aberglaube in der Stadt”, einging. Hierzu konnte Sie interessante Fakten und Biografien wie zum Beispiel die von Jodokus Hocker und Andreas Koch liefern. Aber natürlich auch zum berühmten Lemgoer “Hexenbürgermeister” und vielen anderen Fällen aus der Zeit des damaligen “Hexenwahns”.
Später ging die Führung weiter zur Kirche St. Marien, wo Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn viele interessante Fakten zu der Kirche und ihrer Geschichte liefern konnte, um dann mit der Führung in der Breiten Straße und in St. Nicolai fort zu fahren.
Wie bereits in St. Marien, wurde in der Kirche St. Nicolai den Interessierten Erklärungen zu baulichen Besonderheiten, deren Symbolcharakter und Geschichte geboten.
Am Ende dieser Führung konnten auch alte Lemgoer sagen: “Aus dieser Sichtweise habe ich das auch noch nicht gesehen!”.

Nach dem Rundgang ließen Mitglieder und Interessierte den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen im Cafe Amico in der Breiten Straße ausklingen.

Damit war die “Sommerveranstaltung” des SPD Ortsvereins Lemgo wieder ein voller Erfolg.