14. November 2017

Erfolgreiche Haushaltsklausur der SPD-Fraktion

Das beigefügte Photo zeigt wie der Fraktionsvorsitzende Udo Golabeck sich zum Abschluss bei den Referenten Dirk Tolkemitt und Doris Blome mit einer Flasche Rotwein bedankt.

Das beigefügte Photo zeigt wie der Fraktionsvorsitzende Udo Golabeck sich zum Abschluss bei den Referenten Dirk Tolkemitt und Doris Blome mit einer Flasche Rotwein bedankt.

Zur Diskussion über den Lemgoer Haushalt 2018 besuchten Kämmerer Dirk Tolkemitt und Controller Doris Blome (Foto) die SPD Fraktion bei ihrer Klausur. Neben den Ausgaben im nächsten Jahr stand die Arbeit der Verwaltung, die Steuerung durch Ziele und Kennzahlen im Mittelpunkt des Abends.

Unisono begrüssten alle das Erfolgskonzept, die sechs strategischen Stadtziele als verbindliches Leitbild für die Stadt über alles zu stellen. Solide Haushalte in schwierigen Zeiten, insbesondere die nachträglichen Jahresrechnungen bestätigen die gemeinsame Arbeit in Rat und Verwaltung.

Allerdings war am Ende der Debatte der SPD Fraktion auch klar, das ein wichtiges Ziel fehlt. Es wird höchste Zeit, dass sich die Politik stärker um soziale Belange einer älter werdenden Gesellschaft, um Kinderarmut, die Integration und Randgruppen kümmert u.a.t. Daraus erwächst der Antrag der SPD zu dem ergänzenden strategischen Stadtziel: “Fürsorgendes Lemgo – Alle Lemgoer/innen können auf eine angemessene Fürsorge vertrauen!“

Dabei geht es um weiche Faktoren, wie sich zu kümmern, zu helfen, zu unterstützen, zu beraten und ausdrücklich nicht um die Finanzielle Grundsicherung im Sinne von Rente! Es geht um die wertschätzende Anerkennung der Menschen die unverschuldet in Not und Bedrängnis geraten sind! Z. B. Senioren, die das Land aufgebaut haben und sich heute oft allein gelassen fühlen; oder Kinder und Jugendliche, die nicht dafür können, in prekären Verhältnissen aufwachsen zu müssen. Für randständige Zielgruppen wie Obdachlose, Drogenabhängige und natürlich Migranten gilt das Gleiche. Mit der Zielerfüllung schaffen wir in der Stadt eine Atmosphäre, in der niemand „durch`s Netz fällt“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>