23. November 2014

Jubilarehrungen bei der SPD-Hörstmar

v.l., Dr. Axel Lehmann, Dieter Sagner, Herbert Schüring, Thorsten Sagner, Rüdiger Bökhaus

Im Mittelpunkt der jüngsten Ortsvereinsversammlung der S P D – Hörstmar standen die Jubilarsehrungen. Der Spitzenkandidat für die Landratswahl im kommenden Jahr Dr. Axel Lehmann ehrte den früheren Ortsvereins-vorsitzenden Dieter Sagner und dessen Ehefrau Gisela für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft. Besonders erwähnt wurde die über den Ortsverein hinausgehende ehrenamtliche Tätigkeit Dieter Sagners in der freiwilligen Feuerwehr und 10 Jahre Kreistagsmitgliedschaft. Der Sohn und aktuelles Mitglied im Stadtrat Thorsten Sagner wurde zitiert: „Mutter managte den Haushalt, während Vater die Welt rettete“.

Der Ortsvereinsvorsitzende Rüdiger Bökhaus nahm die Ehrung von Herbert Schüring für 50 Jahre Partei- und Ortsvereinszugehörigkeit vor. Herbert Schüring hat in dieser Zeit den Ort Hörstmar und den SPD-Ortsverein u.a. als Vorsitzender entscheidend mitgeprägt. Er war insgesamt 45 Jahre im Rat der Gemeinde Hörstmar und als Ortsausschussmitglied tätig.

Anschließend berichtete Dr. Axel Lehmann aus den Kreistag Lippe und zur aktuellen Fraktionsarbeit. Dieser Bericht wurde von der Versammlung interessiert verfolgt und mit Fragen und Diskussionen begleitet.

23. November 2014

Dirk Becker ehrt Jubilare

Das Bild zeigt den Abgeordneten Dirk Becker zusammen mit der Jubilarin Annegret Hackbarth und dem SPD Ortsvereinsvorstand: Heike Busse, Melanie Stock, Lasse Huxoll und Horst-Walter Balke

Der SPD Ortsverein Lemgo ehrte im Café Vielfalt verdiente Mitglieder der Partei.

Es ist eine gut gehegte Tradition der Partei langjährige Mitglieder für Ihre Treue zu ehren. Dies übernahm beim Ortsverein Lemgo der SPD Bundestagsabgeordnete Dirk Becker gern.

Dazu hatten die anwesenden Genossinnen und Genossen Gelegenheit einen aktuellen Bericht des Abgeordneten zu folgen in dem er u. a. über die Erfolge der SPD in der Grossen Koalition berichten konnte. Doch auch die derzeitige Lage in der Ukraine oder das Vorgehen der Bundesregierung im Kampf gegen den IS Terror wurde thematisiert.

Dirk Becker gab auch einen kurzen Abriss zur derzeitigen Diskussion im Bundestag zum Thema Sterbehilfe an und kündigte an im nächsten Jahr Veranstaltungen in Lippe dazu durchzuführen.

Nach der politischen Diskussion erfolgten die Ehrungen. Von den zu Ehrenden des Jahres 2014 konnte leider nur Annegret Hackbarth dabei sein. Andere waren terminlich oder aus gesundheitlichen Gründen verhindert.

Bei einem kleinen leckeren Imbiss und angeregten Gesprächen klang der Abend gemütlich aus.

Übergabe der Urkunde

Übergabe der Urkunde

Dirk Becker bei seinem Bericht

Dirk Becker bei seinem Bericht

28. September 2014

Die “Wilmbusse- Linden” sind gepflanzt

Pflanzung auf dem Ostertorwall  Foto: Udo Golabeck

Am Freitag pflanzten Thorsten Bucher für die Partnerschaftsgesellschaft Lemgo und Frank Boden als Mitglied der Partnerschaftsgesellschaft Stendal, unter großer Anteilnahme aus Politik, Verwaltung und Bürgern der Alten Hansestadt Lemgo, eine Linde auf dem Ostertorwall.
Neben Redebeiträgen durch Thorsten Buncher und dem derzeitigen Lemgoer Stadtoberhaupt Dr. Austermann erinnerte auch Frank Boden nochmals an das Wirken von Reinhard Wilmbusse im Rahmen der Patenschaft und den Ausbau dieser Beziehungen auf allen Ebenen nach der Wiedervereinigung. Die Wahrung de Friedens habe zu Reinhard Wilmbusses Lebensphilosophie gehört, sagte Frank Boden. Möge der Baum immer an diesen großen Bürgermeister erinnern.
Thorsten Buncher ging in seiner sehr persönlichen Ansprache auch auf die Linde ein. Sie wurde auch in Andenken an Reinhards Frau Linde ausgewählt, schließlich stand sie jahrzehntelang hinter ihrem Mann beeinflusste sicherlich auch das ein oder andere Mal seine Entscheidungen und hat ihm den Rücken freigehalten.
Am darauf folgenden Samstag wurde auch in Stendal, im Rahmen eines feierlichen Aktes, eine Linde zur Erinnerung gepflanzt.

Thorsten Buncher und Frank Boden

Thorsten Buncher und Frank Boden

23. September 2014

Linden zur Erinnerung an Reinhard Wilmbusse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unserem verstorbene SPD Ehrenbürgermeister Reinhard Wilmbusse wird durch die Partnerschaftsgesellschaft Stendal am kommenden Freitag eine Linde gestiftet.Reinhard Wilmbusse war der maßgebliche Initiator der Städtepartnerschaft zwischen der Alten Hansestadt Lemgo und der Hansestadt Stendal die bis zum heutigen tag nicht an Lebendigkeit eingebüßt hat.
Auf Initiative der beiden Partnerschaftsgesellschaften der Alten Hansestadt Lemgo und der Hansestadt Stendal soll am 26.09.2014 durch Vertreter dieser Gesellschaften auf dem Lemgoer Ostertorwall westlich der dortigen Holzskulpturen am Durchgang Hirtenstraße zur Parkpalette Bruchweg eine Linde zur Erinnerung an Ehrenbürgermeister Reinhard Wilmbusse, gepflanzt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 13.00 Uhr.
Folgender Ablauf ist geplant:
Begrüßung durch Torsten Buncher, Vorsitzender der Lemgoer Partnerschaftsgesellschaft.
Ansprache von Bürgermeister Dr. Reiner Austermann
Ansprache eines Vertreters der Partnerschaftsgesellschaft der Hansestadt Stendal
Ansprache durch Torsten Buncher, Vorsitzender der Lemgoer Partnerschaftsgesellschaft.
anschließend Pflanzung des Baumes
Die Veranstaltung ist öffentlich. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen.

Wilmbusse (Foto durch LZ)

16. September 2014

Straßenfest in der Breiten Straße

Straßenfest Breite Straße

Durchweg positiv bewertet der SPD Stadtverbandsvorsitzende Marcus Graeve den Verlauf und die Durchführung des ersten Straßenfestes in der Breiten Straße. Besonders danken möchte er den Organisatoren rund um das Team der ISG mit Herrn Kühnemund und Dr. Meemken, die durch Ihre Idee, der folgenden Planungen und durch ihr hohes Engagement den Erfolg dieses Straßenfestes erst möglich gemacht haben.
“Es war uns eine große Freude, mit dem durchgeführten Ballonwettbewerb, einen kleinen Teil zum Erfolg dieses Festes beigetragen zu haben. Auch wenn es noch Leerstände gibt, so wurde ein deutliches Zeichen gegeben das hier etwas positives entstanden ist und man durch positive Energien viel für ein gesamtes Quartier bewegen kann. Ich bin mir sicher das durch die regelmäßigen und verschiedensten Angebote der ISG es mittelfristig zu einer weiteren Belebung kommen wird“, so Marcus Graeve

Dabei wurden Sonntag allen Anwohnern und Gästen der Breiten Straße viel geboten. Ein umfangreiches Programm mit Musik, Tanz und Theater auf der Bühne am Waisenhausplatz, vielen leckeren Gaumenfreuden durch die ansässigen Gastronomen der Breiten Straße wurde auf die Beine gestellt. Weiter gab es Informationsstände mit Wissenswerten zu Fahrrädern und Radtouren in Lippe und Lemgo, sowie für die Kleinen Kinderschminken und verschiedenste Spiele. Verschiedenste Einzelhändler, Dienstleister und Organisationen der Breiten Straße öffneten ihre Türen und präsentierten sich bzw. überraschten mit einem besondern Festprogramm
Am Waisenhausplatz spielte später die Realschul-Band “Cover in Art” und auch hier lockten ihre Lieder Scharen von Zuschauern an.
Überraschenderweise spielte selbst (in diesem Sommer) das Wetter mit und so konnten bereits ab 11.00 Uhr morgens auch schon die ersten Gäste u.a. am SPD Büro begrüßt werden.
Hier veranstaltete der SPD Stadtverband seinen Ballonwettbewerb für Klein und Groß mit vielen attraktiven Preisen.
Vor dem SPD- Büro wurden durch Erzieherinnen und Eltern des Kindergarten St. Johann selbstgemachte Waffeln verkauft und eine türkische Frauengruppe bot nebenan liebevoll angerichtete Spezialitäten aus der Türkei und schwarzen Tee an. Kein Wunder also das der Zulauf dort entsprechend hoch war.
Bereits um kurz vor 16.00 Uhr musste leider jedoch der Ballonwettbewerb eingestellt werden. Durch den hohen Zuspruch und vielen Besuchern waren Ballons und Gas bereits zu neige gegangen. Immerhin konnten aber 350 Ballons aufgeblasen werden wovon ca. 200 Ballons, über die Dächer Lemgos hinweg, auf ihre große Reise gingen.
Nun gilt es abzuwarten welche ausgefüllten Postkarten von woher überall wieder zurückgesendet werden. Diese nehmen dann auf jeden Fall an der kommenden Preisverleihung teil.
Straßenfest 3
Straßenfest 4

Morgens um 11.15 Uhr beim Straßenfest

Morgens um 11.15 Uhr beim Straßenfest

12. September 2014

Axel Lehmann neuer Chef der Kreis-SPD

Foto durch Dietmar Sommer

Kreis Lippe. Alle Delegierten des Kreisparteitages der lippischen SPD wählten den Detmolder Dr. Axel Lehmann zu ihrem Vorsitzenden. „Ich hatte gehofft mehr als 90 Prozent der Stimmen auf mich vereinigen zu können, aber mit 100 Prozent hatte ich selbst in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet. Herzlichen Dank und ich hoffe, dass ich Euch nicht enttäusche“, rief der sichtlich bewegte neue Chef der Kreis-SPD den Delegierten zu. Zuvor hatte er in einer eindrucksvollen programmatischen Rede seine Bundes- und Kommunalpolitischen Ziele den Delegierten erläutert, nicht ohne den scheidenden Vorsitzenden, Dirk Becker, ausgiebig zu würdigen, der sich große Verdienste erworben habe.
Der zweite Hauptredner des Parteitages war der stellvertretende Landesvorsitzende und Staatssekretär Thorsten Klute aus Versmold. Er stellte in seinem Referat die Herausforderungen der Landespolitik dar und erläuterte im Wesentlichen die familien- und bildungspolitischen Ziele der Landesregierung. Dabei wies er auf die Notwendigkeit der Integration der Zugewanderten hin und stellte die Maßnahmen vor, für die er als Staatssekretär verantwortlich zeichnet. „Kein Kind und keine Familie zurücklassen, das ist das unser Ziel und dafür arbeite ich gerne, auch wenn die Opposition immer wieder versucht unseren Weg zu blockieren“, sagte Klute unter starkem Beifall der Parteitagsdelegierten.

Aber die eigentliche Sensation und das wichtigste Gesprächsthema der Delegierten an der Kaffee-Bar war immer wieder das historisch einmalige Ergebnis für Axel Lehmann. Selbst alt Parteihasen, wie der ehemalige Vorsitzende Horst Steinkühler und der Geschäftsführer der SPD, Rainer Brinkmann, konnten sich nicht daran erinnern, dass jemals ein Parteivorsitzender mit einer hundertprozentigen Zustimmung gewählt wurde.

Die Führungsspitze besteht neben dem Vorsitzenden weiterhin aus den Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn und Dennis Maelzer, als stellvertretende Vorsitzende. Hier ist Ellen Stock aus Lage hinzugekommen, die die ausscheidende Ilka Kottmann ersetzt. Schatzmeister bleibt Hardy Friedrich aus Barntrup.
Für die Lemgoer SPD sind als Beisitzer im erweiterten Vorstand Heike Busse, Marcus Graeve und Lasse Huxoll gewählt worden

12. September 2014

Volles Haus bei der Eröffnung des neuen SPD Büros

Büroeröffnung2

Bei der (Neu)Eröffnung des SPD Büros in der Breiten Straße 48 konnte der Stadtverbandsvorstand um Marcus Graeve, Brigitte Stressenreuter und Lasse Huxoll zahlreiche Besucher begrüßen.

Bereits bei der Begrüßung am 30. August um 10.00 Uhr waren die Räumlichkeiten gut besucht. Neben dem SPD Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn und SPD Kreisgeschäftsführer Rainer Brinkmann war auch der SPD Kreistagsvorsitzende Dr. Axel Lehmann unter den ersten Gratulanten im neuen Büro. Ebenso kamen Vertreter aller Lemgoer Ratsfraktionen zur Eröffnung und kurzen Gesprächen vorbei.
Neben zahlreichen Genossinnen und Genossen nutzten aber auch viele interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit einmal „vorbeizuschauen“ und sich den neuen Wirkungsstätte der Lemgoer SPD anzusehen. Bei Live- Musik, Schnittchen und allerlei Getränken kam man dann schnell ins Gespräch. Büroeröffnung5Büroeröffnung1
Büroeröffnung3
Büroeröffnung4

15. August 2014

Lemgoer Schützenfest 2014

Schützenfest

Wir wünschen den Lemgoer Schützen und mit den vielen Helferinnen und Helfern und allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Verlauf des diesjährigen Schützenfests bei guten Wetter.

Seite 15 von 34« Erste...10...1314151617...2030...Letzte »