22. November 2019

SPD fordert einen Klimaschutz-Manager

Der vielversprechende Name EUZ am Treffpunkt hält eines nicht! Das Segment „Umweltberatung“ ist nicht besetzt! Das Beraterteam im „Energie und Umwelt Zentrum“ beschäftigt sich mit technischen Beratungen zu Fotovoltaik, Dämmung, Fördergeldern… Weil zunehmend Bürgerinnen und Bürger im Haushalt und Garten einfachen Klimaschutz zu Hause und im Alltagsverhalten anstreben, bedarf es einer Informationsstelle für „niedrigschwelligen Klimaschutz“. Andere Lippische Kommunen haben dafür Klimaschutzmanager/innen – extern gefördert – eingestellt. Die SPD Fraktion beantragt das auch zu den Haushaltberatungen. In einer öffentlichen Fraktionssitzung diskutierten die Ratsmitglieder und Gäste mit dem Referenten Michael Brieden-Segler vom Energiebüro Bielefeld im Rathaus. Anschließend stand fest: Lemgo braucht auch einen Klimaschutz-Manager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten um Ihren Kommentar zu sichten, freizuschalten und auf unserer Webseite darzustellen. Die Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und verarbeitet.

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin damit einverstanden.