16. März 2019

SPD Fraktion zu Besuch im Schloss

DSCN3103

Die SPD Fraktion hat ihr Fraktionssitzung Donnerstag im Schloß Brake abgehalten und zu Beginn eine Führung durch das historische Gemäuer mit dem stellvertretenden Verbandsvorsteher Arne Brand erlebt. Kaum ein Ratsmitglied kannte bisher die Büro- und Sitzungsräume in den oberen Etagen mit dem offenen Fachwerk, Bruchsteinwänden und Sandsteinböden – eine Renovierungaus den Siebzigern die sich optisch an die alten Räume der lippischen Fürsten anlehnt, aber zu modernen Arbeitsräumen für die 150 Mitarbeiter des Landesverbandes hergerichtet ist.

Arne Brand stellte die Zunkunftsplanungen des lippischen Kulturträgers vor, insbesondere das Mondscheinkino und das neue Informationszentrum am Hermannsdenkmal….

Neben der Kulturpolitik für Lemgo spielte in der Diskussion auch die Parkplatznot auf dem Lindenhausgelände eine zentrale Rolle. Bürger hatten sich vielfach beschwert, weil in dem Wohngebiet wild geparkt wird und bei größeren Veranstaltungen auch die Zufahrten zum großen Parkplatz an der Pagenhelle verstellt sind. Außerdem klagen Schöffen und Zeugen keine Plätze am Amtsgericht zu finden und ärgern sich über ihre Verspätungen bei den Verhandlungen…

Konkreter Vorschlag an den stellv. Verbandsvorsteher war einer Bewirtschaftung des Areals mit knapp 300 Einzelparkplätzen. Die Landesverbandsverantwortlichen denken zwar seit geraumer Zeit über eine moderate Vergrößerung der Stellfläche und natürlich entsprechende Parkgebühren samt Zufahrtskontrollen nach, sind aber in der Diskussion mit den Anliegern und der Stadt Lemgo noch zu keinem endgültigen Ergebnis gekommen.

Udo Golabeck für die SPD Fraktion: „Wir würden eine vernünftige Regelung begrüßen – die Verärgerung der Anwohner auf dem Lindenhausgelände ist enorm. Auch wer am späteren Vormittag am Gericht, beim Landesverband, dem WRM und den anliegenden Büros zu tun hat, muß eine Chance auf einen Platz erhalten, insbesondere wenn er geladen oder bestellt ist. Natürlich gegen das übliche Salär!“

Die angefügten Fotos der Führung im Schloss, zugegeben von nur mäßiger Qualität weil das Objektiv von kleinen Enkelfingern noch verdunkelt war, zeigen jeweils einen Teil der Fraktion mit dem Gastgeber Arne Brand auf beiden Bildern ganz rechts außen am Bildrand.